CR-Programm

Handlungsfeld: Mitarbeiterwertschätzung
Zielsetzung Status Zieldatum Zielwert Zielrelevanz
Entwicklung eines Schulungsprogramms zur Kompetenzsteigerung der Führungskräfte neu 2019 Konzept Polen
Ausbau der Mitarbeiterkommunikation neu 2019 u. a. weitere Kommunikations-kanäle für ALDI Mitarbeiter
Deutschland

 Ziel erreicht    Laufender Prozess

Handlungsfeld: Lieferkettenverantwortung
Zielsetzung Status Zieldatum Zielwert Zielrelevanz
Alle Produktionsstätten in amfori BSCI-Risikoländern, die Non-Food-Eigenmarkenartikel für ALDI Nord herstellen, verfügen über ein gültiges und ausreichendes Sozialaudit (Business Social Compliance Initiative – amfori BSCI)   2019 100 % Unternehmensgruppe
Einbindung ausgewählter Produktionsstätten für Non-Food-Eigenmarkenartikel in das Qualifizierungsprogramm ALDI Factory Advancement (AFA) Project zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch eine Dialogförderung zwischen Arbeitern und Managern in Bangladesch   fortlaufend Fortführung und Ausweitung Unternehmensgruppe
Aufbau und Steuerung eines eigenen Prüfungsprozesses in Asien   2017 Fertigstellung des Prüfprozesses und Durchführung von Prüfungen Unternehmensgruppe
Nachweis einer Sozialevaluierung (GRASP oder vergleichbar) von allen Produzenten (Erzeugern) von Obst und Gemüse   2018 100 % Unternehmensgruppe
Umstellung aller Blumen und Pflanzen für definierte Eigenmarkenartikel auf nachhaltig zertifizierte Ware (z. B. GLOBALG.A.P. in Kombination mit GRASP) neu 2019 100 % Unternehmensgruppe
Verzicht auf bestimmte Substanzgruppen in der Produktion von Eigenmarkenartikeln der Warengruppen Bekleidung, Heimtextilien und Schuhe (ALDI Detox Commitment)  
2020 100 % Unternehmensgruppe
Erstellung und Veröffentlichung einer Internationalen Baumwoll-Einkaufspolitik Ziel für Deutschland erreicht 2017 Einkaufspolitik Unternehmensgruppe
Einsatz nachhaltiger Baumwolle (z. B. GOTS, OCS 100/blended, Fairtrade, recycelte Baumwolle) für Bekleidungs- und Heimtextilien neu fortlaufend Ausweitung in Abhängigkeit von Verfügbarkeit in der jeweiligen Qualität Unternehmensgruppe
Einsatz nachhaltiger Baumwolle (z. B. nach GOTS, OCS, Fairtrade-Standard) neu 2018 30 % Deutschland
Erhöhung des zertifizierten Anteils der Rohkaffeemenge (UTZ, Fairtrade, Rainforest Alliance und Bio) für definierte Eigenmarkenartikel neu 2020 Ausweitung Unternehmensgruppe
Umstellung der Schwarz- und Grünteemenge auf nachhaltig zertifizierte Rohware (UTZ, Rainforest Alliance, Fairtrade, Bio) für definierte Eigenmarkenartikel neu 2018 80 % Unternehmensgruppe
Umstellung der Kräuter- und Früchteteemenge für definierte Eigenmarkenartikel auf nachhaltig zertifizierte Rohware (Rainforest Alliance, Fairtrade, UTZ, UEBT/UTZ, Bio) neu 2018 30 % Unternehmensgruppe
Umstellung der Kräuter- und Früchteteemenge für definierte Eigenmarkenartikel auf nachhaltig zertifizierte Rohware (Rainforest Alliance, Fairtrade, UTZ, UEBT/UTZ, Bio) neu 2020 40 % Unternehmensgruppe
Umstellung auf zertifizierte Rohware (UTZ, Rainforest Alliance, Fairtrade) für Eigenmarkenartikel mit wesentlichem Kakaoanteil im Standard- und Aktionssortiment im definierten Geltungsbereich   2017 100 % Unternehmensgruppe
Umstellung auf physisch-RSPO-zertifiziertes Palmöl für sämtliche Eigenmarkenprodukte mit Palmölbestandteilen (Roundtable on Sustainable Palm Oil – RSPO)  
2018 100 % Unternehmensgruppe
Erstellung und Veröffentlichung einer Internationalen Holz-Einkaufspolitik  
2017 Einkaufspolitik Unternehmensgruppe
Umstellung der Holz- und holzbasierten Produkte auf nachhaltig zertifizierte Materialien (FSC®, PEFC™, EU Ecolabel oder vergleichbare Standards) neu 2020 100 % Unternehmensgruppe
Umstellung aller neu eingekauften Verkaufs-, Um- und Transport-verpackungen für Produkte je nach Verfügbarkeit auf recycelte und/oder nachhaltig zertifizierte Materialien (FSC®, PEFC™, EU Ecolabel oder vergleichbare Standards) neu 2020 100 % Unternehmensgruppe
Ausweitung des Sortiments an vegetarischen und veganen Produkten inkl. Zertifizierung (z. B. V-Label) neu fortlaufend Ausweitung Unternehmensgruppe
Ausweitung von Prüf-/ Zertifizierungssystemen sowie eigenen Standards, die über das gesetzliche Maß hinausgehen und Tierwohl-Aspekte beinhalten neu fortlaufend Ausweitung Unternehmensgruppe
Steigerung der Anzahl von Fleisch- und fleischhaltigen Artikeln mit dem ALDI Transparenz Code (ATC) neu fortlaufend Ausweitung Unternehmensgruppe
Erhöhung des Anteils der zertifiziert nachhaltigen Fisch- und fischhaltigen Produkte (MSC, ASC, GLOBALG.A.P. und EU-Bio) neu 2018 50 % Unternehmensgruppe
Ausweitung der Reduktion des Salz- und Zuckergehalts bei weiteren Eigenmarkenartikeln neu fortlaufend Ausweitung Unternehmensgruppe
Auszeichnung aller in den Niederlanden angebauten Obst- und Gemüseprodukte mit dem PlanetProof-Gütesiegel neu 2019 100 % Niederlande
Einlistung von BEE-FRIENDLY-zertifizierten Produkten neu 2019 Erstellung und Entwicklung Frankreich

 Ziel erreicht    Laufender Prozess

Handlungsfeld: Ressourcenschonung
Zielsetzung Status Zieldatum Zielwert Zielrelevanz
Reduzierung der Treibhausgasemissionen bis 2021 um 40 % gegenüber dem Basisjahr 2015 neu 2021 -40 % ggü. 2015 Unternehmensgruppe
Einführung von LED-Beleuchtung in allen neuen Verkaufsstellen (Innen- und Außenbeleuchtung) und Prüfung der Umrüstung der Bestandsverkaufsstellen sowie Logistikzentren auf LED-Beleuchtung   2019 (und fortlaufend)
100 %
Unternehmensgruppe
Steigerung des Anteils der Verkaufsstellen, die mit Fotovoltaikanlagen ausgestattet sind   fortlaufend Fortführung und Ausweitung Unternehmensgruppe
Konzeptentwicklung für die Erfassung, Analyse und Reduktion der Treibhausgasemissionen   2017 Konzept Unternehmensgruppe
Konzeptentwicklung für die Einführung eines Energiemonitoring- und -managementsystems Ziel für Deutschland erreicht 2017 Konzept Unternehmensgruppe
Erhöhung der Eigennutzungsquote der selbstgewonnenen Energie durch Fotovoltaikanlagen in Verkaufsstellen durch Kombination mit Kälte-und-Wärme-Verbundanlagen-Konzepten und einer bedarfsgerechten Ausrichtung der Fotovoltaikanlagen   fortlaufend Fortführung und Ausweitung Deutschland
Untersuchung von alternativen Antriebskonzepten für den Einsatz in Logistikprozessen   2017 Untersuchung Deutschland
Einführung eines flächendeckenden, digitalisierten Monitoringsystems für Kühlsysteme, um Emissionsreduktionen durch optimierte Leckageraten und/oder umweltfreundlichere Kältemittel zu erzielen   fortlaufend 100 % Deutschland
Einführung eines flächendeckenden, digitalisierten Monitoringsystems für Kühlsysteme, um Emissionsreduktionen durch optimierte Leckageraten und/oder umweltfreundlichere Kältemittel zu erzielen neu 2017 100 % Niederlande
Schrittweise Umstellung aller steckerfertigen Kühl- und Tiefkühltruhen auf das Kältemittel Propan (R290) mit sehr niedrigem Global Warming Potential (GWP)   fortlaufend 100 % Deutschland
Auslistung der Plastik-Tragetasche neu 2018 100 % Deutschland, Niederlande, Belgien
Errichtung eines BREEAM-zertifizierten Logistikzentrums (BREEAM – Building Research Establishment Environmental Assessment) neu 2019 Errichtung Belgien
Flächendeckende Zertifizierung nach ISO 50001 neu 2018 100 % Niederlande

 Ziel erreicht    Laufender Prozess

Handlungsfeld: Gesellschaftsengagement & Dialogförderung
Zielsetzung Status Zieldatum Zielwert Zielrelevanz
Entwicklung von Pilotprojekten zum nachhaltigen Konsum   2018 Projekt Deutschland
Einführung einer Richtlinie zum Umgang mit nicht mehr verkaufsfähigen Lebensmitteln in den Verkaufsstellen noch in Bearbeitung 2017 Erstellung und Einführung Unternehmensgruppe
Fortführung und Ausweitung des Engagements zur Förderung des Gesundheitsbewusstseins bei Kunden und Mitarbeitern neu fortlaufend Fortführung und Ausweitung Niederlande
Ausweitung des Dialogs mit wesentlichen Anspruchsgruppen   fortlaufend Teilnahme an Brancheninitiativen Unternehmensgruppe

 Ziel erreicht    Laufender Prozess

Weitere landesspezifische Ziele finden Sie auf den Seiten der neun europäischen Länder, in denen die Unternehmensgruppe ALDI Nord vertreten ist.