Klare Worte in Sachen Nachhaltigkeit: ALDI Spanien im Dialog

Ob auf der modernen Webseite, mit starken Kommunikationskampagnen oder in den sozialen Netzwerken: Bei ALDI Spanien gehört der Austausch mit Kunden und anderen Anspruchsgruppen einfach dazu. Auch Umweltthemen finden so Gehör.

Tags:

Kunden sollen auf den ersten Blick erkennen, was ein Produkt ausmacht. Deshalb folgt ALDI Spanien klaren Kriterien für eine transparente und zuverlässige Information auf Verpackungen. Bleiben trotzdem Fragen offen, haben Kunden in Spanien viele Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten – zum Beispiel über unseren neuen Kundenservice Contigo ALDI oder unsere Social-Media-Kanäle. Ein Thema, das uns 2017 besonders beschäftigte, sind die Umwelt- und Gesundheitsrisiken bei der Palmölherstellung. Immer mehr Verbraucher möchten auf palmölhaltige Produkte verzichten. Diesem Wunsch kommen wir entgegen und bieten ihnen Alternativen an. Seit Januar 2018 verkaufen wir unter unserer Eigenmarke „GutBio“ in Spanien nur noch palmölfreie Produkte. Außerdem machen wir mit einer umfassenden Kommunikationskampagne deutlich: Bio-Artikel sind „von Natur aus gut“ und unterstützen den ökologischen Landbau.

Unsere Highlights

225 Artikel mit EU-Bio-LogoQualität verbunden mit Umweltvorteilen. Das sehen unsere spanischen Kunden in unseren Bio-Produkten. Im Jahr 2017 konnten wir die Anzahl von zuvor 131 auf nun 225 Artikel steigern.

850 kWp LeistungIn Spanien profitieren wir von der Sonne, die auf die Dächer von Filialen und Logistikzentren scheint. Das nutzen wir und erweitern kontinuierlich: 2017 steigerten wir die Leistung der Solaranlagen von 804 auf 850 kWp.

ALDI Spanien im Profil

Regionalgesellschaften 4
Verkaufsstellen 272
ALDI Mitarbeiter insgesamt
3.571
Einstiegsjahr in den Markt 2002
Webseite www.aldi.es
Unsere nationalen Ziele aus dem CR-Programm

Handlungsfeld: Lieferkettenverantwortung

Zielsetzung Status Zieldatum Zielwert Zielrelevanz
Erstellung und Veröffentlichung einer nationalen Tierwohl-Einkaufspolitik neu 2018 Einkaufspolitik Spanien
Kennzeichnung von gluten- und laktosefreien Produkten anhand von anerkannten Zertifizierern (ELS „Espiga barrada“ bzw. Adilac) neu 2018 100 % Spanien
Verbot von Käfigeiern neu 2020 100 % Spanien

 Ziel erreicht    Laufender Prozess

Unsere Projekte und Themen

Dialog
Wir sind ganz Ohr: ALDI Spanien in der Dialog-Offensive
Mehr
Kernthema
Nachhaltige Einkaufspolitiken Food
Mehr
Kernthema
Nachhaltige Standards in der Non-Food-Lieferkette
Mehr
Management
Auszeichnungen
Mehr
Kernthema
Mobilität & Logistik
Mehr
Kernthema
Produktqualität
Mehr
Lebensmittelverschwendung
Auf Rettungsmission
Mehr