Butter bei die Fische!

Klartext beim Thema Fischfang: 2017 war ALDI Polen offizieller Partner der Jubiläumskampagne des Marine Stewardship Councils (MSC). Eine gute Gelegenheit, um über nachhaltige Fangmethoden und das MSC-Siegel zu informieren.

Tags:

20 Jahre – so lange setzt sich der MSC bereits für den Schutz der Meere und der weltweiten Fischbestände ein. Er ist einer unserer wichtigsten Partner für die Beschaffung von nachhaltigem Fisch. Unter dem Slogan „Wir behalten Fisch im Auge“ feierte die Umweltorganisation ihren runden Geburtstag im letzten Jahr mit einer großangelegten Kampagne. Dabei wurde sie von ALDI Nord in vielen Ländern unterstützt. Auch mit an Bord: die polnischen Kollegen. Ob in den 124 Filialen, dem Kundenmagazin ALDI aktuell oder auf der Webseite – überall wurde dem Thema nachhaltiger Fischfang auf den Grund gegangen. Den ganzen November über konnten Mitarbeiter und Kunden so mehr über Themen wie Überfischung, illegale Fangmethoden oder Umweltbelastungen erfahren und die MSC-Produkte kennenlernen. Denn klar ist: Beim Thema Fisch müssen Umweltorganisationen, Hersteller, Händler und Konsumenten gleichermaßen hinschauen.

„Die Aktion war Teil der großen Landesinitiative für nachhaltigere Produkte. Und sie war im wahrsten Sinne des Wortes ein Hingucker: Die markanten Auszeichnungen am Regal dürfte kaum ein Kunde übersehen haben“, erzählt Justyna Radwańska, Corporate Responsibility (CR)-Verantwortliche in Polen. Zusammen mit der Marketingabteilung und der polnischen MSC-Organisation hat sie die Aktion geplant. „Für uns war es die erste Kooperation dieser Art im polnischen Markt. Deswegen war es ein tolles Gefühl, dass alles so gut geklappt hat.“

Mit der MSC-Kampagne hat sich ALDI Polen auf den Weg gemacht, die Anforderungen unserer zukünftigen Internationalen Fisch-Einkaufspolitik zu erfüllen. Wie bei allen rohstoffspezifischen Einkaufspolitiken geht es auch darum, dass wir für den schonenden Umgang mit Rohstoffen den Austausch mit Geschäftspartnern, Umweltorganisationen, Mitarbeitern und Kunden suchen.

„Schätzungen zufolge sind rund 90 Prozent der weltweiten Bestände überfischt. Damit ist Überfischung eine der größten ökologischen Herausforderungen unserer Zeit. Der MSC kämpft als unabhängige internationale Organisation gegen den Rückgang der weltweiten Fischbestände. Mit unserem Programm und dem MSC-Siegel leisten wir einen Beitrag zu gesunden Weltmeeren. Es freut uns, dass ALDI am MSC-Zertifizierungsprogramm teilnimmt. Mit dem Ausbau des Angebots an zertifizierten Produkten und der gezielten Information von Kunden fördert ALDI Polen die nachhaltige Fischerei.

Anna Dębicka, MSC-Programmkoordinatorin in Polen

Produkte mit MSC-Logo in der Filiale und im ALDI aktuell
Produkte mit MSC-Logo in der Filiale und im ALDI aktuell
Produkte mit MSC-Logo in der Filiale und im ALDI aktuell
Produkte mit MSC-Logo in der Filiale und im ALDI aktuell
Produkte mit MSC-Logo in der Filiale und im ALDI aktuell
Weitere Inhalte
Highlights
Was macht die Banane bio?

Bio ist viel mehr als das kleine grün-weiße Logo auf dem Produkt. Dahinter steht vor allem der leidenschaftliche Einsatz von Erzeugern und Lieferanten für hochwertige, umweltfreundlich angebaute Lebensmittel.

Management
CR-Programm

In unserem CR-Programm definieren wir klare Ziele für alle Handlungsfelder. Unsere Fortschritte kommunizieren wir unter anderem im Rahmen des Nachhaltigkeitsberichts.

Highlights
Obst und Gemüse: Nachhaltigkeit in der Breite

Wie können wir beim Anbau von Obst und Gemüse in der Breite nachhaltige Verbesserungen erreichen? In den Niederlanden finden sich in einem gemeinsamen Projekt mit Lieferanten und Erzeugern die Antworten.

Management
Berichtsgegenstand

Dies ist der zweite umfassende Nachhaltigkeitsbericht der Unternehmensgruppe ALDI Nord. Mit ihm informieren wir unsere Stakeholder transparent über unsere wesentlichen sozialen, ökologischen und ökonomischen Ziele und Maßnahmen.

Highlights
ALDI Frankreich: aus der Region auf den Tisch

In Frankreich achten viele Verbraucher beim Einkauf auf die Herkunft der Produkte. Unseren Kunden bieten wir daher zahlreiche Produkte aus Frankreich sowie viele regionaltypische Spezialitäten an.

Highlights
Tierwohl beim Discounter – ein Widerspruch?

Immer mehr Verbraucher möchten wissen, woher die tierischen Lebensmittel kommen, die sie bei uns kaufen können. Zusammen mit unseren Lieferanten und verschiedenen Organisationen arbeiten wir unermüdlich am Thema Tierwohl.

Kernthemen
Vielfalt & Vereinbarkeit

In den neun europäischen Ländern, in denen wir vertreten sind, arbeiten Menschen aus 117 Nationen. Diese Vielfalt gehört zu ALDI Nord, denn sie bereichert unsere Zusammenarbeit und spiegelt zudem die Vielfalt unserer Kunden wider.

Kernthemen
Klimaschutz

Wir verpflichten uns dazu, die Folgen unserer Geschäftstätigkeit für das Klima zu verringern. Bereits 2015 haben wir in unserer CR-Policy den Anspruch formuliert, klimaverträglich zu handeln.